Bonuszertifikate

Bonuszertifikate Eine Möglichkeit zur Partizipation an seitwärts gerichteten Märkten mit zumeist nach obenhin unbeschränkter Gewinnmöglichkeit bieten Bonus Zertifikate, welche mittels integriertem Mechanismus eine Zusatzrendite ermöglichen, jedoch nur solange der Kurs des Basiswerts über der eingezogenen Kursschwelle (Barriere) bleibt. Bei Unterschreiten der Kursschwelle bildet das Zertifikat die Kursbewegungen des Basiswerts 1:1 ab.
 
Zu Beginn der Laufzeit wird das Bonuszertifikat mit Bonusniveau, Barriere und eventuell einem Cap ausgestattet. Diese Parameter werden abhängig von Laufzeit, Volatilität und den zu erwartenden Dividenden festgesetzt und bleiben über die gesamte Laufzeit konstant.
 
Bei Emission entspricht der Preis des Bonuszertifikates in etwa dem Kurs des Basiswertes. Am Laufzeitende erfolgt die Auszahlung des Bonus sogar dann, wenn der Basiswert bei Ablauf unter dem Startwert notiert. Entscheidend ist einzig und alleine, dass die Barriere niemals berührt bzw. unterschritten wird.
 
Chancen

  • Attraktive Bonuszahlung am Laufzeitende, auch bei gleichbleibenden oder fallenden Kursen, solange die Barriere nicht berührt oder unterschritten wurde.
  • Die Barriere bildet einen teilweisen Schutz vor Kurskorrekturen.
  • permanente Handelbarkeit

Risiko

  • Eine Ertragsbegrenzung durch den Cap ist möglich.
  • Bei Berühren oder Unterschreiten der Barriere sind Verluste möglich.
  • Während der Laufzeit sind Kursschwankungen möglich und ein vorzeitiger Verkauf kann zu Kursverlusten führen.
  • Die Kapitalrückzahlung ist abhängig von der Bonität und Liquidität des Emittenten.

Disclaimer:
Dies ist eine Marketingmitteilung im Sinne des Wertpapieraufsichtsgesetzes. Die angeführten Informationen sind unverbindlich und ersetzen kein Beratungsgespräch. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder ein Angebot noch eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Trotz sorgfältiger Recherche wird keinerlei Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen Daten übernommen. Wertentwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose für die Zukunft. Dargestellt werden Bruttowertentwicklungen, welche sich durch Kosten wie Provisionen, Gebühren, Spesen, Steuern oder sonstige Entgelte verringern können. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Notieren Werte in fremder Währung, unterliegt der Anleger Währungsschwankungen.
Informieren Sie sich vor dem Erwerb von Wertpapieren über die damit verbundenen Chancen und Risiken bei Ihrem/r Wertpapierberater/in. Er/Sie informiert Sie gerne über den aktuellen Kurs und die aktuelle Rendite. Die aktuellen Emissionsbedingungen stehen unter www.rcb.at zur Verfügung.